Button: Drucken Seite drucken


Einsatzberichte der Feuerwehr Kassel

Wohnhausbrand Hauffstraße; © Feuerwehr Kassel

26.03.2017 - 28-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnhausbrand in der Kasseler Hauffstraße ist am Sonntagmorgen ein Mensch gestorben. Die Feuerwehr Kassel war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Um 05:35 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Kassel der Notruf, dass es im ersten Obergeschoss des Gebäudes in der Hauffstraße brennt und sich noch Menschen im Gebäude befinden. Die Leistelle alarmierte mit dem Stichwort „Feuer - Menschenleben in Gefahr“ starke Kräfte der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr sowie den Rettungsdienst. ...mehr

Keine Einsatzbilder vorhanden; © Feuerwehr Kassel

19.03.2017 - Menschenrettung über Steckleiter

Zwei Verletzte und erheblicher Schaden sind die Bilanz eines Kellerbrandes am heutigen Spätnachmittag im Kasseler Stadtteil Nord Holland. Ein Bewohner musste von der Feuerwehr gerettet werden. Gegen 17:30 Uhr meldeten mehrere Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Fichtnerstraße starken Brandrauch im Treppenraum. Die nach kurzer Zeit eintreffenden Einsatzkräfte retteten sofort einen Bewohner über eine Leiter aus dem ersten Obergeschoss. Der Treppenraum des Gebäudes war bereits stark verraucht. ...mehr

Gasausströmung Schönfelder Straße; © Feuerwehr Kassel

18.03.2017 - Leck in Gasleitung

Am Samstagmorgen um 10:36 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Kassel zu einer Gasausströmung in die Schönfelder Straße gerufen. Eine Passantin hatte in einer Baugrube nahe des Gehweges Gasgeruch und ein Zischen bemerkt und den Notruf abgesetzt. Die eintreffende Feuerwehr sperrte zunächst die Schönfelder Straße und sicherte die Baugrube. Auch der Betrieb einer unmittelbar angrenzenden Tankstelle musste zeitweise eingestellt werden. Messungen der Feuerwehr bestätigten den Verdacht einer Gasauströmung. ...mehr

Einsatzbild Kellerbrand Simmershäuser Straße; © Feuerwehr Kassel

14.03.2017 - Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Gegen 8 Uhr wurde der Löschzug der Feuerwache 1 zu einem Kellerbrand in die Simmershäuser Strasse alarmiert. Bei Ankunft hatten die Bewohner das Gebäude bereits verlassen. Im Keller des Mehrfamilienhauses war es zu einer Rauchentwicklung im Bereich des Blockheizkraftwerkes gekommen. Die Feuerwehr ging unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Das Feuer in der Steuerung des Blockheizkraftwerks konnte kurze Zeit später gelöscht werden. Anschließend wurden noch Belüftungsmaßnahmen durchgeführt, bevor das Gebäude wieder an die Nutzer übergeben werden konnte. ...mehr

Einsatzbild Verkehrsunfall A44; © Feuerwehr Kassel

13.03.2017 - Verkehrsunfall mit Personenschaden

Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden rückte die Berufsfeuerwehr Kassel gegen 10.25 Uhr auf die BAB A 44 aus. Kurz vor der Bergshäuser Brücke, in Richtung A 7, waren mehrere Fahrzeuge zusammengestoßen. In einem der Fahrzeuge wurde eine männliche Person so schwer verletzt, dass die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät eine Rettungsöffnung schaffen mussten um eine patientenorientierte Rettung durchführen zu können. Ebenfalls wurde ein kleiner Hund aus seiner misslichen Lage im Fußraum befreit. ...mehr

08.03.2017 - Kellerbrand in Niederzwehren

Gegen 21:30 Uhr kam es in der Nacht zu Mittwoch im Stadtteil Niederzwehren zu einem Kellerbrand. Aufgrund der eingehenden Informationen alarmierte die Leitstelle der Feuerwehr den Löschzug der Feuerwache 2 sowie die Freiwillige Feuerwehr Niederzwehren. Bei Ankunft der Feuerwehr drang bereits dichter Rauch aus dem Keller des Gebäudes. Da das Objekt aktuell vollständig renoviert wird, befanden sich zu diesem Zeitpunkt bereits keine Personen mehr in dem Haus. Die Feuerwehr ging unter Atemschutz in den Keller vor und hatte das Feuer mit einem Strahlroher nach wenigen Minuten unter Kontrolle. ...mehr

28.02.2017 - Gemeldeter Lkw-Brand auf der BAB 7

Am Dienstag um 15:49 Uhr rückte die Feuerwehr Kassel zu einem brennenden Lkw auf die BAB 7 in Fahrtrichtung Nord aus. Kurz vor dem Parkplatz Staufenberg war ein Sattelauflieger mit zwei heiß gelaufenen Radnaben liegen geblieben. Der LKW Fahrer hatte bereits versucht die stark rauchenden Räder mit einem Pulverlöscher zu löschen. Die Feuerwehr kühlte die „Heißläufer“ mit Wasser ab und begleitete den Lastzug zusammen mit der Polizei anschließend zum Rastplatz Staufenberg, wo der Auflieger erneut abgekühlt werden musste. Die Berufsfeuerwehr Kassel war mit ...mehr

Reizgas in Hausflur versprüht; © Feuerwehr Kassel

26.02.2017 - Reizgas in Hausflur versprüht

Am Sonntagmorgen um 04:51 Uhr wurde die Feuerwehr und der Rettungsdienst in Kassel zu einer Reizgasausströmung gerufen. In einem Mehrfamilienhaus hatten bislang unbekannte Personen Reizgas im Hausflur versprüht. Acht Personen klagten beim Eintreffen der Rettungskräfte über Augen- und Atemwegsreizungen. Das Gebäude wurde durch die Feuerwehr mit Atemschutz betreten und belüftetet. Alle Bewohner des Hauses wurden evakuiert und durch den Rettungsdienst behandelt. Nach einer Untersuchung des Notarztes musste ein Mann ins Krankenhaus verbracht werden. ...mehr

© Feuerwehr Kassel

24.02.2017 - Bilanz des Sturmtiefs

Ab den frühen Abendstunden des Donnerstags fegte das angekündigte Sturmtief "Thomas" auch durch die Stadt und den Landkreis Kassel. Dabei traten in Verbindung mit Regenschauern die stärksten Windböen auf. Die Berufsfeuerwehr Kassel musste bis Freitagmorgen zu sieben wetterbedingten Einsätzen im Stadtgebiet ausrücken. Unterstützt wurden die hauptamtlichen Kräfte bei der Beseitigung von Sturmschäden durch die Freiwillige Feuerwehr Nordshausen. Im Landkreises rückten die Freiwilligen Feuerwehren im gleichen Zeitraum zu 14 Einsatzstellen aus. ...mehr

24.02.2017 - Fünf Verletzte nach Auffahrunfall auf der BAB 7

Zwischen den Anschlussstellen Kassel-Nord und Hann.-Münden-Lutterberg stießen gegen 14:30 Uhr fünf PKW ineinander. Da zunächst mehrere eingeklemmte Personen gemeldet waren, entsandte die Leitstelle umfangreiche Rettungskräfte an die Einsatzstelle. Neben dem Rüstzug der Feuerwache 1 eilten der Rettungshubschrauber Christoph 7, ein Notarzteinsatzfahrzeug, fünf Rettungswagen, der Leitende Notarzt (LNA), der Organisatorische Leiter Rettungsdienst (OLRD) und der Gesamteinsatzleiter der Feuerwehr Kassel zur Einsatzstelle. Problematisch gestaltete sich für die nachrückenden Einsatzkräfte ...mehr

Beispielbild; © Feuerwehr Kassel

17.02.2017 - Unruhige Schicht für die Feuerwehr Kassel

Ein ungewöhnlich hohes Einsatzaufkommen beschäftigte die Feuerwehr Kassel in der Schicht vom 17. auf den 18. Februar 2017. Um 13:27 Uhr der erste Zugeinsatz des Tages: Ausgelöster Rauchwarnmelder in einer Wohnung. Als Auslösegrund wurde schnell angebranntes Essen ausgemacht. Die Essensreste wurden abgelöscht und der schlafende Bewohner wurde dem Rettungsdienst übergeben. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung und führte den Rauch ab. In der Folge gab es um 15:54 Uhr und um 16:53 Uhr Alarmierungen zu ausgelösten Brandmeldeanlagen. ...mehr

Gartenlaube im Eisenbahn-Schrebergarten in Vollbrand; © Feuerwehr Kassel

17.02.2017 - Gartenhütte im Eisenbahn-Schrebergarten in Vollbrand

Einsatzkräfte der Feuerwehr Kassel rückten am Freitagmorgen gegen 5:40 Uhr in den Eisenbahn-Schrebergarten an der Wolfhager Straße Höhe Frasenweg aus. Dort stand eine Gartenhütte komplett in Flammen. Mittels zweier C-Rohre und vier Einsatzkräften unter Atemschutz konnte eine Brandausbreitung auf benachbarte Gartenlauben verhindert und der Brand nach rund einer Stunde gelöscht werden. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr war die 6x4 m große Laube aus Holz nicht mehr zu retten. ...mehr

Brand in Diakonie-Wohnanlage; © Feuerwehr Kassel

20.01.2017 - Brand in Diakonie-Wohnanlage

Am Freitagabend um 18:21 Uhr wurde die Feuerwehr Kassel zu einem Gebäudebrand in die Kohlenstraße alarmiert. In einer Wohnanlage der Diakonie, für Menschen mit seelischen Behinderungen, brannte ein Patientenzimmer im Erdgeschoß. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Gebäude bereits komplett geräumt. Die Beamten bekämpften das Feuer von außen durch ein Fenster und gingen gleichzeitig mit einem Trupp im Innenangriff, in den bereits völlig verrauchten Flur zur Erkundung vor. Die 20 Bewohner der Einrichtung hielten sich während der Löscharbeiten bei Minusgraden zunächst im Freien auf, daher musste eine kurzfristige Unterbringung organisiert werden. ...mehr

Feuerwehr Kassel

08.01.2017 - Feuer im Treppenraum rasch gelöscht

Am frühen Sonntagmorgen rückte der Löschzug der Feuerwehr Kassel mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Wolfsanger zu einem Brand in den Bleichenweg aus. In dem vierstöckigen Mehrfamilienhaus im Stadtteil Wesertor brannte es im Treppenraum im Dachgeschoß. Ein Trupp unter Atemschutz konnte mit einem Kleinlöschgerät das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Es brannten mehrere Altkleider. Schwierig gestalteten sich die erforderlichen Lüftungsmaßnahmen, da zunächst keine Abluftöffnung geschaffen werden konnte. ...mehr


Seite schließen