Städtepartner auf documenta-Besuch

Gruppenfoto am Stehtisch mit den Nationalfähnchen.; © Stadt Kassel; Foto: Soremski
An einem Tisch: Die Delegationsleiter der Partnerstädte (von links), David Binyamin (Ramat Gan), Iwan Kostrogis (Novi Urengoi), Zekeriya Özak (Kocaeli-Izmit), Oberbürgermeister Bertram Hilgen, Alexander Dill (Arnstadt), Städtepartnerschaftsbeauftragte Stadträtin Brigitte Bergholter, Martti Antala (Rovaniemi), Oleg Vinogradov (Jaroslawl) und Britt Sandström (Västeras).

Traditionell hatte die Stadt Kassel ihre Städtepartner zum Besuch der documenta eingeladen. Auch im Jahre 2012 war es wieder so: Am 5. September wurden die Delegationen von Oberbürgermeister Bertram Hilgen im Rathaus begrüßt.

Kassel hat neun Partner- bzw. Patenschaften. 1952 machte die Verbindung nach Florenz (Italien) den Auftakt. Später kamen dann Mulhouse, (Frankreich), Rovaniemi (Finnland), Västerås (Schweden), Jaroslawl (Russland), Arnstadt (Deutschland), Ramat Gan (Israel) und Izmit (Türkei) hinzu. Außerdem übernahm Kassel nach dem Mauerbau 1961 eine Patenschaft mit dem West-Berliner Bezirk Tiergarten, eine Verbindung, die nach einer zwischenzeitlichen Neuordnung heute dem Bezirk Berlin-Mitte gilt.

Vor den eigentlichen  Partnerschaften existierten vielfach schon Begegnungen auf bürgerschaftlicher Ebene, so die für die Städtepartnerschaften zuständige Stadträtin Brigitte Bergholter. Deshalb ruft die Stadt Vereine, Verbände, Institutionen und alle Bürgerinnen und Bürger auf, zu den intensiven Kontakte in die Partnerstädte beizutragen.

Das Besuchsprogramm sah neben der dOCUMENTA (13) unter anderem auch einen Besuch beim Solar-Unternehmen SMA vor. Kassel hinterließ dabei einen fantastischen Eindruck, sagte Britt Sandström, die Bürgermeisterin von Västerås, bei der Verabschiedung.

Luftbild von Rovaniemi; © Stadt Kassel Luftbild von Rovaniemi

Luftbild von Västerås; © Stadt Kassel Luftbild von Västerås


Musik und Treffendes von und über Schweden und Finnen

Ein besonderer Höhepunkt neben der documenta war der Doppelgeburtstag der Städtepartnerschaften Kassels mit Rovaniemi und Västerås. Beide Beziehungen wurden 1972 besiegelt. Zum Festakt waren neben Vertretern der Politik und vielen Ehrengästen auch alle 108 Schweden und Finnen, die in Kassel zu Hause sind, sowie Mitglieder der deutsch-finnischen und der deutsch-schwedischen Gesellschaft eingeladen.

Die Feierstunde wurde ein besonderer Höhepunkt des Programms und hatte kulturelle Beiträge mit Verbindung zu den beiden skandinavischen Ländern. So sang Herwig Lucas Lieder von Carl Michael Bellmann, "das strahlende Genie aus Schweden "; Kabarettist Bernd Gieseking schuf komödiantisch neue Einsichten über den Finnen an sich und im Besonderen; und Väinö Jalkanen aus Rovaniemi spielte am Klavier Stücke des finnischen Komponisten Jean Sibelius. Rovaniemis Koordinatorin für Städtepartnerschaften Tuula Runtala-Gardin berichtete, viele finnische Städte hätten in den 70-er Jahren aus übergeordneten politischen Gründen Städtepartnerschaften begründet, aber nur wenige seien so intensiv wie die zwischen Rovaniemi und Kassel und die meisten sogar eingeschlafen.

Kunstgegenstände aus Rovaniemi.; © Stadt Kassel; Foto: Kaiser Kunstgegenstände aus Rovaniemi.

Frauen in schwedischer Tracht.; © Stadt Kassel; Foto: Kaiser Frauen in schwedischer Tracht.

Beim anschließenden Empfang wurde deutlich, dass die Kontakte Kassels nach Schweden und Finnland teilweise schon sehr familiären Charakter angenommen haben. Edgar Leidig berichtete als Mann der ersten Stunde von den Anfängen und hatte viele Erinnerungsstücke dabei, die eine kleine Ausstellung im Vorraum des Oberbürgermeisterbereichs bildeten. Außerdem wurden besondere Kunstgegenstände aus Rovaniemi dargeboten.

 

Edgar Leidig, auf Kasseler Seite einer der Initiatoren der Partnerschaft mit  Västerås und dessen Bürgermeisterin Britt Sandström sagen skål. ; © Stadt Kassel; Foto: Kaiser
Edgar Leidig, auf Kasseler Seite einer der Initiatoren der Partnerschaft mit Västerås und dessen Bürgermeisterin Britt Sandström sagen skål.

Veröffentlicht am:   11. 09. 2012  

Service

Social Media