Trainee-Programm bei Stadtverwaltung Kassel gestartet

Fünf junge Frauen und Männer haben jetzt das 18-monatige Trainee-Programm bei der Stadt Kassel aufgenommen.

die neuen Trainees im Gruppenbild auf der Treppe; © Stadt Kassel; Foto: Wagener

Sie haben bereits ein Fachhoch- oder Hochschulstudium in einem geeigneten Fachbereich wie Wirtschaftswissenschaften, Politik oder Gesellschaftswissenschaften  erfolgreich abgeschlossen und möchten nun ihren beruflichen Einstieg in der öffentlichen Verwaltung finden.

Für den geplanten zukünftigen Einsatz in der Sachbearbeitung in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung durchlaufen die Trainees innerhalb von 18 Monaten eine Praxisausbildung in mehreren städtischen Ämtern. Parallel dazu absolvieren sie für die Dauer von etwa sechs Monaten einen Verwaltungslehrgang am Verwaltungsseminar Kassel und erwerben dort das theoretische Wissen.

Ziel des Traineeprogramms ist es, den Personalbedarf der Stadtverwaltung langfristig zu sichern und jungen Menschen, die Freude am Umgang mit Menschen haben und Verantwortung übernehmen möchten, einen optimalen beruflichen Einstieg zu bieten.

Unten rechts beginnend: Nils Pohl, Katharina Konrad, Janika Steiner
Mitte rechts beginnend: Alexander Jeppe, Denis Müller
Hinten rechts beginnend: Ina Kolter, Christina Werner (Personalamt), Dr. Joachim Benedix (Leiter des Personal- und Organisationsamtes)

Weitere Informationen

Veröffentlicht am:   02. 05. 2017  


Service

Social Media