Wohnquartier „Nördlicher Ortsrand Nordshausen“

Hintergrund: Zusätzlich zu den umfangreichen Aktivitäten der Stadt Kassel zur Mobilisierung innerstädtischer Flächen soll am Ortsrand Nordshausens ein qualitätvolles neues Wohnquartier mit bis zu 180 neuen Wohnungen entstehen. Städtebauliche Grundlage hierfür bildet der seinerzeit intensiv in der Bürgerschaft diskutierte und 2011 beschlossene Rahmenplan "Nördlicher Ortsrand Nordshausen".

Als wichtigen Baustein für die weitere Entwicklung haben daher im Rahmen einer sogenannten Mehrfachbeauftragung drei Arbeitsgemeinschaften aus Stadt- und Freiraumplanern städtebauliche Entwürfe für einen rund 10 ha großen Bereich am Ortsrand erarbeitet. Dabei sind drei unterschiedliche Planungsvarianten herausgekommen, die ein gutes Spektrum an städtebaulichen Entwicklungsmöglichkeiten darstellen.

Ziel war es, eine hochwertige Ortsrandgestaltung als gemischtes Quartier aus Einfamilien-, Reihen- und Doppelhäusern zu entwickeln sowie auch Raum für besondere Wohnformen wie z.B. Baugemeinschaften zu schaffen. Der sensible Umgang mit dem Orts- und Landschaftsbild in dieser besonderen Lage zwischen historischem Ortskern und Dönche war eine der wesentlichen Anforderungen an die Planer. Die Stadt Kassel hat den Anspruch, ein hohes Maß an räumlicher und gestalterischer Qualität zu erzielen.

Karte zur Planungsvorgabe - zur vergrößerten Darstellung auf die Karte klicken; © Stadt Kassel
Karte zur Planungsvorgabe - zur vergrößerten Darstellung auf die Karte klicken

Drei unterschiedliche Planungsentwürfe für ein neues Wohnquartier am Ortsrand von Nordshausen wurden in einem Bürgerforum am Donnerstag, 26. Februar 2015  der Öffentlichkeit vorgestellt. Diese Varianten wurden zwischen Ortsbeirat, Stadtverwaltung, Planungsbüros sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern diskutiert und können auch unten im Download eingesehen werden.

Downloads:

Informationen und Kontakte:

Institution: Magistrat der Stadt Kassel -Stadtplanung, Bauaufsicht und Denkmalschutz-
Ansprechpartner: Heiko Büsscher
Telefon: 0561/ 787-6110
Telefax: 0561/ 787-6115
E-Mail: heiko.büsscher@kassel.de
Ansprechpartner: Martin Lindemann
Telefon: 0561/ 787-6166
Telefax: 0561/ 787-6115
E-Mail: martin.lindemann@kassel.de
Veröffentlicht am:   11. 03. 2015  


Service

Social Media