Button: Drucken Seite drucken


Präventionsrat Stadt Kassel

Logo Präventionstage; © Stadt Kassel

16. Kasseler Präventionstage vom 1. bis 3. November

Liebe Bürgerinnen und liebe Bürger,

"Respekt und Zivilcourage – Sicher im Alltag?!"

Selbstverständlichkeiten werden Sie sagen. Respekt und Zivilcourage sind sicher für viele von uns gelebter Alltag. Doch fragen wir uns nicht oft in schwierigen Situationen:

"Was kann ich tun?" "WIE kann ich helfen?" "Ist es in Ordnung, wenn ich dieses oder jenes mache?"

Der diesjährige Präventionstag versucht darauf Antworten zu geben. In mehreren Workshops können Sie verschiedene Möglichkeiten der Reaktion auf die gestellten Fragen ausprobieren.

Moderationskräfte werden an drei Tagen Workshops leiten und mit Ihnen gemeinsam an Ihren Fragen arbeiten. Oberstes Gebot ist bei allen Notsituationen die eigene Sicherung. Nur wenn wir uns selbst nicht in Gefahr bringen, können wir auch anderen Personen helfen.

Kassel ist eine schöne Stadt in der es sich sehr gut leben lässt. Kommt es doch mal zu schwierigen Situationen, sind Sie mit dem Angebot des Präventionsrates gut aufgestellt.

Übrigens: Die hessische Landesregierung hat das Jahr 2017 zum Jahr des Respekts ausgerufen. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Ihr Christian Geselle,
Oberbürgermeister und Vorsitzender des Präventionsrates der Stadt Kassel 

Programm Mittwoch, 1. November
Rathaus Kassel – 9 bis 13 Uhr und 18.30 Uhr

  • Workshop I: 9 bis 13 Uhr und Workshop II: 13 bis 17 Uhr
  • Workshops zum Thema, Gewalt-Sehen-Helfen‘ (4 Stunden)

Workshop I: Moderation Hr. Ahr, Fr. Filbert, Fr. Langer, Frau Stephan, Fr. Walter
Workshop II: Hr. Josuttis, Fr. Stephan, Hr. Tuhacek, Fr. Walter,

Eingeladen sind an diesem Tag Schulen, Vertrauenslehrkräfte, Schulbeiratsmitglieder, Schüler- und Schülerinnenvertretungen, interessierte Lehrkräfte

18.30 Uhr im Bürgersaal Eröffnungsveranstaltung des 16. Kasseler Präventionstages durch den Vorsitzenden des Präventionsrates Oberbürgermeister Christian Geselle und Polizeipräsident Konrad Stelzenbach

  • Ali Can: Szenische Lesung von aus seinem Buch „Hotline für besorgte Bürger. Antworten vom Asylbewerber Ihres Vertrauens“
  • Prof. Dr. Christian Pfeiffer: Vortrag „Jugend 2017 - die Beste die wir je hatten?“
  • Informationsstände der beteiligten Kooperationspartner stehen Ihnen vor und nach der Eröffnungsveranstaltung im Bürgersaal zum Stöbern zur Verfügung.

Programm Donnerstag, 2. November
Rathaus Kassel – 9 bis 13, 13 bis 17 und 18 bis 22 Uhr, Jugendbücherei – 9 und 11 Uhr

  • Workshop III: 9 bis 13Uhr und Workshop IV: 13 bis 17 Uhr
  • Workshops zum Thema, Gewalt-Sehen-Helfen‘

Workshop III: Moderation Hr. Dittel, Fr. Marquardt
Workshop IV: Hr. Josuttis, Hr. Tuhacek, Fr. Walter

Eingeladen sind am Vormittag Auszubildende verschiedener Betriebe und Verwaltungen

18 bis 22 Uhr Workshops zum Thema‚ Gewalt-Sehen-Helfen‘

Workshop V: Moderation Hr. Ahr, Fr. N. N.
Workshop VI: Fr. Dr. Giebhardt, Herr Höhre

Eingeladen sind abends Kassels Bürgerinnen und Bürger

Donnerstag, 2. November 9 und 11 Uhr

Lesung mit der Autorin Bettina Obrecht aus dem Buch ‚Opferland‘, Jugendbücherei Oberste Gasse 24, Für eingeladene Schulklassen

Programm 3. November 2017 Rathaus Kassel – 9 bis 13 und 13 bis 17 Uhr

  • Workshop VII: 9 bis 13 und Workshop VIII: 13 bis 17 Uhr
  • Workshops zum Thema‚ Gewalt-Sehen-Helfen‘

Workshop VII: Moderation Hr. Briewig, Hr. Josuttis, Hr. Tuhacek, Fr. Filbert
Workshop VIII: Hr. Ahr, Fr. Langer

Eingeladen sind am Freitag schwerpunktmäßig Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verschiedener Betriebe und Verwaltungen

Alle Angaben zu den Moderationskräften sind ohne Gewähr. Die Zusammensetzung der Teams kann sich noch ändern.

Der Präventionstag der Stadt Kassel wird in diesem Jahr in Kooperation mit folgenden Vereinen, Organisationen und Behörden durchgeführt:

  • Ausländerbeirat der Stadt Kassel
  • Arbeitskreis Gemeindenahe Gesundheitsversorgung AKGG GmbH
  • Bundespolizeiinspektion Kassel
  • Diakonisches Werk Kassel: Projekt „Real Life“
  • Dokumentar- und Videofestival Kassel
  • Drogenhilfe Nordhessen e.V.
  • Frauenbeauftragte Kassel
  • Freiwilligenzentrum Kassel
  • Gesundheitsamt Region Kassel
  • Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
  • Integrationsbeauftragter Kassel
  • Jugendamt Kassel – Präventiver Jugendschutz
  • Katholische Kirche Kassel
  • Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen)
  • 1. Mädchenhaus Kassel
  • Nachbarschaftshilfeverein piano e.V.
  • Netzwerk gegen Gewalt – Regionale Geschäftsstelle Nordhessen
  • Polizeipräsidium Nordhessen
  • Staatliches Schulamt
  • Verein Bürger und Polizei e.V. 

In der Reihe DokfestGeneration des 34. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofestes wird in Kooperation mit dem Präventionstag der Film „Die guten Feinde – Mein Vater, die Rote Kapelle und ich“ (90 Minuten) von Christian Weisenborn am Freitag, 17.11. um 10 Uhr im GLORIA Kino gezeigt.

Alle Anmeldungen für die Workshops an

Institution: Stadt Kassel - Präventionsrat
Ansprechpartnerin: Susanne Zinke
Telefon: 0561 787 7000
E-Mail: Praeventionsrat@Kassel.de
Wichtig: Anmeldungen mit der Angabe von Name, Vorname, Alter (bei unter 18 Jährigen), Anschrift, E-Mail, Telefon mobil und Festnetz



Codieraktion des Präventionsrates mit dem ADFC

Fahrräder beim Codieren; © Stadt Kassel; Foto: Präventionsrat


Den Dieben einen Schritt voraus

Die Codieraktion des Präventionsrates mit dem ADFC Kassel war ein voller Erfolg. 37 Personen haben sich ihre Fahrräder mit ihrem persönlichen Code versehen lassen. Damit waren alle Termine ausgebucht!

Im Frühjahr 2018 wird der Präventionsrat eine weitere Codieraktion starten.


Seite schließen