Haushaltsplan 2014

Der Haushalt 2014 der Stadt Kassel wurde endgültig von der Stadtverordnetenversammlung am 09. Dezember 2013 beschlossen und am 07. März 2014 durch das Regierungspräsidium genehmigt.

Mit Datum vom 14.12.2012 hat die Stadt Kassel mit dem Land Hessen einen Schutzschirmvertrag geschlossen. Hierbei hat sich die Stadt verpflichtet, ausgehend von dem durchschnittlich ordentlichen Ergebnis der Jahre 2010/2011, den Haushaltsausgleich im Jahr 2018 zu erreichen. Diese Verpflichtung resultiert aus dem Hessischen Kommunalen Schutzschirmgesetz.


 


Eckdaten des Haushalts 2014 der Stadt Kassel

ordentliche Erträge 687,1 Mio. €; davon

  • Gewerbesteuer 155,5 Mio. €
  • Schlüsselzuweisungen 111,0 Mio. €
  • Gemeindeanteil Einkommensteuer 64,7 Mio. €

 

ordentliche Aufwendungen 686,3 Mio. €; davon

  • Personal- und Versorgungsaufwendungen 167,8 Mio. €
  • Sozial- und Jugendhilfe 205,9 Mio. €
  • Zinsaufwendungen 37,0 Mio. €
  • LWV-Umlage 42,0 Mio. €
  • Gewerbesteuerumlage 24,4 Mio. €


Auszahlungen aus Investitionstätigkeit 70,7 Mio. € 

Weitere Informationen finden Sie im Vorbericht zum Haushaltsplan 2014.

Weitere Informationen zum Thema

Veröffentlicht am:   12. 09. 2014  


Service

Social Media